Jodorowsky's Dune 8.0

2013 Drama, Dokumentarfilm

Frank Herberts umfangreiches Werk "Dune" gilt als Klassiker der modernen Science-Fiction-Literatur und ähnlich wie Tolkiens "Der Her der Ringe" und Burroghs "The Naked Lunch" lange Zeit als unverfilmbar. Obwohl das Mammutprojekt später Großmeister David Lynch zuteil wurde, erzählt der Film die Geschichte des chilenischen Filmemachers Alejandro Jodorowsky, der als Meister des surrealen Kinos gehandelt wird, wie er Mitte der 1970er Jahre trotz bewusst fehlender Kenntnis der Romanvorlage zunächst vergeblich versucht das komplexe Werk in Angriff zu nehmen, die britische Rockgruppe Pink Floyd für sein Unterfangen zu gewinnen, bevor er von der Aufgabe abgezogen wurde...

Mehr Informationen

Stories We Tell 7.3

2012

Doku-Essay, in dem Sarah Polley in ihrer Familiengeschichte forscht und Überraschendes, Tragisches und Komisches zutage fördert.

Mehr Informationen

American Pie: Revealed 5.9

2003 Komödie, Dokumentarfilm

Mehr Informationen

Nomaden der Lüfte 7.4

2001

Französischer Dokumentafilm von Jacques Perrin, der dem Ornithologen Jean Dorst gewidmet ist. Der Film zeigt das Leben der Zugvögel und ihren Weg zwischen den Breitengraden. Dabei stehen die Bilder im Vordergrund. Während drei Jahre wurden über 50 Vogelarten auf 7 Kontinenten gefilmt. Die meisten Aufnahmen wurden in der Luft gemacht, da die Kamera an ein Ultraleichtflugzeug montiert wurde.

Mehr Informationen

Human - Die Menschheit 8.6

2015

Wir sind Menschen – aber was genau macht uns endgültig dazu? Warum lieben und leiden wir und was verbindet uns trotz unterschiedlicher Herkunft in unserem Inneren? In einer einzigartigen Kombination aus Zeitzeugenaussagen und Selbstreflexion, analysiert der Dokumentarfilm “Human – Die Menschheit” das Leben der Menschen auf unserem Planeten, das einerseits durch Kriege und Konflikte zerrissen, andererseits dank empathischer Solidarität und dem Gefühl des Zusammenhalts aufrechterhalten wird. Fotograf und Filmemacher Yann Arthus-Bertrand führte mit Hilfe seines Teams in mehr als 60 Ländern Gespräche mit über 2000 Menschen auf insgesamt 63 Sprachen, die von Freud und Leid des menschlichen Daseins erzählen und deren kraftvollen Worte die Natur wiederspiegeln, in der wir alle miteinander leben.

Mehr Informationen

Avicii: True Stories 7.8

2017 Dokumentarfilm, Musik

Tim Bergling beginnt bereits in seiner Schulzeit in Stockholm Musik zu produzieren und sie über unterschiedlichste Kanäle zu verbreiten. Schließlich wird Arash Pournouri auf den jungen Mann aufmerksam und beginnt, als Manager Tims musikalisches Talent zu fördern, sodass er schließlich als Avicii berühmt werden kann. Doch nach 800 Auftritten macht der Stress seines Aufstiegs sich zu sehr bemerkbar und der Künstler verkündet seinen Rückzug aus dem Geschäft.

Mehr Informationen

Justin Bieber: Believe 7.2

2013 Dokumentarfilm, Musik

Für diesen Konzertfilm wurde Justin Bieber insgesamt elf Monate von einem Filmteam begleitet, das spannende und schöne Momente seiner großen "Believe"-Tour festgehalten hat. Zweite Zusammenarbeit von Regisseur Jon M. Chu und Sänger Justin Bieber, die in der Folgedoku zu ihrem Erfolg "Never Say Never" von 2011 nun auch einen Blick auf die negativen Aspekte des Starruhms werfen

Mehr Informationen

Racing Extinction - Das Ende der Artenvielfalt ? 7.9

2015 Abenteuer, Dokumentarfilm

Racing Extinction ist ein Dokumentarfilm von Oscarregisseur Louie Psihoyos aus dem Jahr 2015. Der Film soll auf das Artensterben aufmerksam machen.

Mehr Informationen

Pina 7.5

2011

Der Film ist ein abendfüllender Tanzfilm in 3D mit dem Ensemble des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und der mitreißenden, einzigartigen Kunst seiner großen, im Sommer 2009 verstorbenen Choreographin. Er lädt die Zuschauer ein auf eine sinnliche, bildgewaltige Entdeckungsreise in eine neue Dimension: mitten hinein auf die Bühne des legendären Ensembles und mit den Tänzern hinaus aus dem Theater in die Stadt und das Umland von Wuppertal - den Ort, der 35 Jahre für Pina Bausch Heimat und Zentrum ihres kreativen Schaffens war.

Mehr Informationen

Life in a Day 7.3

2011 Drama, Dokumentarfilm

Aufgefordert, einen Tag aus ihrem Leben zu dokumentieren, stellten User aus 197 Ländern ca. 80.000 Clips ins Netz. Man sieht Hula-Hoop-Tänzer in Mexiko, vier Inder auf einem Motorrad, einen Vater, der im Kreißsaal in Ohnmacht fällt, oder einen Koreaner, der seit neun Jahren um die Welt radelt - für die Wiedervereinigung seines Landes. Nicht zu vergessen die Bilder einer Katastrophe: Am besagten Tag, dem 24. Juli 2010, fand in Duisburg gerade die Loveparade statt. - Ein Projekt der Brüder Ridley und Tony Scott mit YouTube.

Mehr Informationen

Der Mann mit der Kamera 8.1

1929

Ein Mann reist mit einer Kamera über der Schulter durch eine Stadt und dokumentiert das Stadtleben mit schillernden Erfindungen.

Mehr Informationen

Finding Vivian Maier 7.8

2014

FINDING VIVIAN MAIER berührt das Mysterium einer Frau, die ihr Leben für die Photographie lebte und dies bis zu ihrem Tod mit niemandem teilte. Heute gilt Vivian Maier als eine der wichtigsten Street-Photographer des 20. Jahrhunderts. Vivian Maier lebte als Nanny in Chicago und New York. Sie galt als exzentrische Frau, die nie ohne ihre Kamera das Haus verlies. Mit den in ihre Obhut gegebenen Kindern unternahm sie Streifzüge auch in die Teile der Stadt, in der die weniger Privilegierten lebten. Zahlreiche Fotos zeigen Menschen in einem zufälligen, aber höchst berührenden Moment. Neben der überwältigenden Anzahl von Fotos, die der Regisseur John Maloof zufällig bei einer Versteigerung entdeckte, hinterließ Vivian Maier ihre Filme und eine große Anzahl an Zeitungsausschnitten. Die Person Vivian Maier bleibt ein Geheimnis.

Mehr Informationen

Messi 7.0

2014

Lionel Messi: Ein Dokumentation über den vielleicht größten Fußballer aller Zeiten. Verwandte, Freunde, und Wegbegleiter erinnern sich. Mit echten Videoaufnahmen von seinen Spielen als Kind.

Mehr Informationen

Erlöse uns von dem Bösen 7.5

2006 Krimi, Dokumentarfilm

In “Erlöse uns von dem Bösen” interviewt die Regisseurin Amy Berg Pater Oliver O’Grady, den notorischsten Pädophilen in der Geschichte der modernen katholischen Kirche. Ohne Scham- oder Schuldgefühl nutzte O’Grady seinen Charme und seine Autorität, um dutzende Opfer aus katholischen Familien in ganz Nordkalifornien zu missbrauchen. Über mehr als zwei Jahrzehnte hinterging O’Grady Mütter und Väter, damit er an ihre Kinder gelangen konnte. Interne Kirchendokumente beweisen, dass die Kirche seit 1973 über O’Gradys Vergewaltigungen und Sodomie Bescheid wusste. Trotzdem unternahm man nichts, außer den Pater von Gemeinde zu Gemeinde zu versetzen. Gemeindemitglieder und die kommunale Polizei wurden systematisch belogen. Die wahre Geschichte eines Verbrechers im Mantel der Religion. In der ergreifenden Dokumentation erhalten die Opfer ein Forum und wird eine Debatte über den erschreckenden Umfang der Krise der modernen Kirche geführt.

Mehr Informationen

Bären 7.3

2014

Bärenmutter Sky hat es nicht leicht! Nach der Winterruhe macht sie sich auf, ihre beiden Jungtiere von den eisigen Bergen Alaskas hinab in bewaldete Gebiete zu führen. Immer auf der Suche nach Nahrung, muss sich die Grizzlyfamilie zahlreichen Gefahren stellen: Seien es naturgewaltige Schneelawinen und bittere Kälte oder ein hungriger Wolf, der im Verborgenen lauert - Sky ist immer auf der Hut, ihre Kleinen zu beschützen.

Mehr Informationen