Seefeuer 6.7

2016

Samuele ist 12. Nach der Schule trifft er seine Freunde oder streift mit einer selbstgebauten Steinschleuder durch die Gegend. Er will Fischer werden, so wie sein Vater. Samuele lebt auf der Mittelmeerinsel Lampedusa, auf der das Leben schon immer von dem geprägt war, was das Meer bringt. Seit Jahren sind das nun vor allem Menschen - Tausende Flüchtlinge, die in der verzweifelten Hoffnung auf ein besseres Leben eine lebensgefährliche Reise wagen.

Mehr Informationen

Quincy Jones – Mann, Künstler und Vater 8.0

2018 Historie, Dokumentarfilm, Musik

Mit einzigartigen Einblicken in sein Privatleben und Anekdoten aus seiner beispiellosen Karriere liefert dieser Dokumentarfilm ein Porträt der Musiklegende Quincy Jones.

Mehr Informationen

Mercury 13 6.8

2018

Denkt man an die Pioniere der Raumfahrt, insbesondere in ihrer früheren Phase Ende der 50er Jahre bis hinein in die 60er, so denkt man in der Regel zuallererst an Männer: Neil Armstrong fällt einem da sofort ein oder Buzz Aldrin. Nach außen hin waren Männer stets diejenigen, die die Eroberung des Weltalls entscheidend vorangetrieben haben. In dem Dokumentarfilm „Mercury 13“ von den Filmemachern David Sington und Heather Walsh wird jedoch einer Gruppe von Menschen nachgegangen, die ebenfalls das Zeug dafür hatten, ins All geschossen zu werden – Frauen. Weibliche Pilotinnen wurden hinter verschlossenen Türen gleichermaßen auf ihre Tauglichkeit geprüft und manche schnitten sogar besser ab als ihre männlichen Kollegen. Trotzdem wurde ihnen der Zugang zu den Sternen verwehrt. Sie hatten einfach nur zur falschen Zeit das falsche Geschlecht…

Mehr Informationen

Marley 7.6

2012 Dokumentarfilm, Musik

Bob Marleys ungebrochene Berühmtheit ist alles andere als nur ein Phänomen der Popmusik. Auch über 30 Jahre nach seinem Tod im Mai 1981 sind viele seiner Songs auf der ganzen Welt berühmt und seine Musik ist immer wieder überall dort zu hören, wo sich politischer Protest formiert: so erst kürzlich im Mittleren Osten ebenso wie in Afrika oder bei den Occupy Wallstreet-Versammlungen und ihren weltweiten Ablegern. Seine nach wie vor anwachsende Fan-Gemeinde (mehr als 35 Millionen Menschen “gefällt” seine von der Marley-Familie gepflegte Facebook-Seite) ist Zeugnis einer musikalischen Botschaft, die damals wie heute die Menschen auf der ganzen Welt zu einen vermag.

Mehr Informationen

The People vs. George Lucas 6.4

2010

Die Leidenschaft, die die Star Wars Trilogie bei ihren Fans entfacht ist einmalig, doch wenn es um den Schöpfer geht, wandelt sich Liebe zur Hassliebe. Aber warum wenden sich so viele Star Wars Fans gegen George Lucas? Und warum wenden sich so viele George Lucas Fans gegen die eben genannten Star Wars Fans? The People vs. George Lucas will unparteiisch genau diese Fragen beantworten. Fast 3 Jahre, 63.686 Bonusmeilen, 634 Stunden Filmmaterial, 14TB Speicherplatz, 126 Interviews, tausende Fan-emails und Materialeinreichungen sowie nur drei Todesdrohungen später, ist THE PEOPLE vs. GEORGE LUCAS das Resultat einer wahren Odyssee.

Mehr Informationen

Steve Jobs: The Man in the Machine 6.5

2015

Die Dokumentation befasst sich mit dem verstorbenen Apple-Chef Steve Jobs und wirft einen Blick auf die berufliche Karriere und das Privatleben des Mannes in Jeans und schwarzem Rollkragenpullover. Während er das Unternehmen weltberühmt machte, verscherzte Jobs, der als Genie und Tyrann galt, es sich immer wieder mit Freunden, Vertrauten und Kollegen. Interviews mit Menschen aus dem engsten Umfeld Steve Jobs eröffnen neue Perspektiven auf das Leben und Wirken des legendären Unternehmers. Dabei redet unter anderem Bob Belleville über sein ambivalentes Verhältnis zu Jobs, auch Jobs High School-Freundin Chrisann Brennan kommt zu Wort, die von der komplizierten Beziehung zwischen ihm und seiner Tochter Lisa Brennan-Jobs berichtet. Lisa kam ihrem Vater auf einer Geschäftsreise nach China so nahe wie kaum eine andere, aber musste nach ihrer Rückkehr nach Amerika feststellen, dass Jobs wieder in alte distanzierte Verhaltensmuster verfiel.

Mehr Informationen

Artifact 7.7

2012 Dokumentarfilm, Musik

Mehr Informationen

Casting JonBenet 5.7

2017

Schauspieler aus JonBenet Ramseys Heimatstadt buhlen um Rollen in der Verfilmung des Falls und äußern verschiedene Sichtweisen auf den Mord, der sich 1996 ereignete.

Mehr Informationen

Shoah 8.3

1985 Historie, Dokumentarfilm

Claude Lanzmann: „Mein Anliegen war es, einen Film zu drehen, der dieses wichtigste Ereignis der Zeitgeschichte in voller Größe rekonstruiert. Es sollte ein Werk werden, das sowohl die Geschichte dokumentiert als auch über die Geschichte reflektiert und so dem Ereignis gerecht wird. Statt mich auf bestimmte Kapitel oder Episoden der Judenvernichtung in Europa zu beschränken, wollte ich den Genozid insgesamt und in seinen gigantischen Ausmaßen erfassen. Ich wollte seine bis in die Gegenwart wirksamen, bis heute noch nicht voll aufgedeckten und ergründeten Folgen deutlich machen.“ Länge, Personenzahl und Themenvielfalt machen das Werk zum Monumentalfilm. Es wurde kein einziges Archivdokument verwendet, der ganze Film – mit einem Material von 350 Stunden – wurde in der Gegenwart gedreht. Die Recherche hatte dreieinhalb Jahre gedauert und wurde in 14 Ländern durchgeführt.

Mehr Informationen

One - Leben am Limit 7.4

2013

Nach dem Zweiten Weltkrieg wird der Motorsport in Europa neu geregelt, und 1950 in England der erste Grand Prix der FIA (Federation Internationale de l'Automobile) ausgetragen. Die Veranstaltung gerät in den folgenden Jahren zur internationalen Erfolgsmarke, fortan konkurrieren die Nationen regelmäßig über Fahrer und Rennställe, gebiert der Sport dramatische Geschichten, erbitterte Rivalitäten und große Helden. Und weil seit den 70ern zunehmend in Sicherheit investiert wird, überleben letztere auch immer öfter.

Mehr Informationen

Freakonomics 6.5

2010

Auf Grundlage des gleichnamigen Bestseller-Buchs von Steven Levitt, einem erfolgreichen Professor der Wirtschaftswissenschaften, und dem Journalisten Stephen Dubner, erkundet der Film unsere Gesellschaft mit rationalen Werkzeugen aus der Wissenschaft. Nicht selten lassen uns die Antworten schmunzeln, decken Irrtümer auf oder bieten verblüffende Aha-Momente. Unter anderem von den Machern von "Super Size Me" und "Jesus Camp", sorgt der Dokumentarfilm für einen wahrhaft skurrilen, unterhalsamen Kinoabend.

Mehr Informationen

Schmutzige Kriege - Dirty Wars 7.1

2013 Drama, Krimi, Dokumentarfilm

Die Dokumentation basiert auf dem gleichnamigen Buch des Journalisten Jeremy Scahill und Regisseur Rick Rowley gewährt einen Blick auf die geheimen Kriegseinsätze der US-amerikanischen Armee in den Ländern Afghanistan, Jemen, Somalia und einigen weiteren Gebieten. Als eine Mischung aus Politthriller und Detektivfilm beginnt die Dokumentation mit der Reportage über einen Angriff der US-Soldaten im nächtlichen Afghanistan, dem mehrere Zivilisten, darunter zwei schwangere Frauen, zum Opfer fallen. Weiterhin wird auf die dem normalen Bürger unbekannte Welt der amerikanischen Spezialeinheit Joint Special Operations Command, kurz JSOC, eingegangen, die uneingeschränkt dem Befehl der amerikanischen Regierung unterliegt.

Mehr Informationen

American Pie: Revealed 5.9

2003 Komödie, Dokumentarfilm

Mehr Informationen

Nizza 6.8

1930

Eine Mischung aus Avantgardefilm und Dokumentation, die mit kühner Schnitttechnik den Alltag von Reichen und Armen im titelgebenden Nizza präsentiert und dekadente Lebenstile scharf attackiert. Auf kontrastierende Bilder wird ebenso gesetzt wie auf eine assoziative Montage, gleichzeitig erzeugt der Schnitt aber auch einen Rhythmus, der den vom Tourimus bestimmten Tagesablauf der berühmten Hafenstadt prägnant einfängt.

Mehr Informationen

Tod in Texas 7.2

2011 Krimi, Dokumentarfilm

Im Zentrum des Films stehen die verurteilten Mörder Michael Perry, der unmittelbar vor der Vollstreckung der Todesstrafe steht, und sein Komplize Jason Burkett, der eine lebenslange Haftstrafe verbüßt. Herzog rekonstruiert die Morde, die zu den Verurteilungen führten, zeigt die Schuldzuweisungen und Rechtfertigungen der Täter; er schildert ihre Lebensgeschichten und Milieus in Interviews mit ihren Familien und Lebenspartnern, aber auch die der Opfer und ihrer Hinterbliebenen. In Gesprächen mit Polizeiangehörigen und einem Gefängnispfarrer zeigt sich ein Bild des US-Justizsystems und der Realitäten der Todesstrafe.

Mehr Informationen