Avicii: True Stories 7.8

2017 Dokumentarfilm, Musik

Tim Bergling beginnt bereits in seiner Schulzeit in Stockholm Musik zu produzieren und sie über unterschiedlichste Kanäle zu verbreiten. Schließlich wird Arash Pournouri auf den jungen Mann aufmerksam und beginnt, als Manager Tims musikalisches Talent zu fördern, sodass er schließlich als Avicii berühmt werden kann. Doch nach 800 Auftritten macht der Stress seines Aufstiegs sich zu sehr bemerkbar und der Künstler verkündet seinen Rückzug aus dem Geschäft.

Mehr Informationen

Arbeiter verlassen die Lumière-Werke 6.6

1895

La Sortie des usines Lumière ist einer der ersten Filme in der Geschichte des Kinos überhaupt und gilt somit als Meilenstein. Es existieren drei verschiedene Versionen.

Mehr Informationen

The Cleaners - Im Schatten der Netzwelt 7.4

2018

Im Internet gibt es nicht nur schöne Dinge zu sehen! Oftmals werden die sozialen Netzwerke auch dazu genutzt um Gräueltaten und verbotene Pornographie zu verbreiten. Diese Dokumentation wirft einen Blick auf die Leute, die dafür sorgen, dass die sozialen Netzwerke sauber bleiben.

Mehr Informationen

Mikrokosmos - Das Volk der Gräser 7.7

1996

Preisgekrönte Dokumentation aus Frankreich über das Leben von Insekten auf einer Wiese in Großaufnahme. Der Film erhielt u.a. fünf Césars.

Mehr Informationen

Nacht und Nebel 8.2

1955 Historie, Dokumentarfilm, Kriegsfilm

Dokumentation über deutsche Konzentrationslager in Polen, die durch die Kombination aus Nachrichtenbeiträgen, Archivmaterial der Alliierten und Fotos die Grausamkeiten zu erzählen versucht.

Mehr Informationen

Generation Iron 6.9

2013

Der Dokumentarfilmer Vlad Yudin wirft einen Blick auf den Bodybuilding-Sport von heute und zeigt acht Top-Athleten sowie deren Leben und Training. Ihnen allen gemein ist der Siegeswunsch beim wichtigsten Wettkampf im Bereich Bodybuilding weltweit: Mr. Olympia. Yudin begleitet die Athleten von ihren individuellen Vorbereitungsmaßnahmen bis hin zu ihrem großen Auftritt beim Olympia-Wettbewerb. Ihr Weg ist gezeichnet von Hingabe, Disziplin, Rivalität, Niederlage, Sieg, Erlösung und Triumph. Bodybuilder-Legende Arnold Schwarzenegger sowie Karate-Champion Michael Jai White geben ergänzende Statements zur Welt der Top-Athleten ab.

Mehr Informationen

Kevin Hart: Let Me Explain 6.9

2013 Komödie, Dokumentarfilm

Dokumentation über den überaus erfolgreichen amerikanischen Comedian Kevin Hart.

Mehr Informationen

Life Itself 7.7

2014

Für viele war Roger Ebert der vielleicht einflussreichste Filmkritiker Amerikas. Am 4. April 2013 verstarb der hochangesehene Publizist nach langem Krebsleiden. Über 45 Jahre lang schrieb er seine vielzitierten Kritiken für die Chicago Sun-Times und trat außerdem gemeinsam mit dem Kollegen Gene Siskel von 1975 bis 1999 in verschiedenen Fernsehformaten auf. Darin debattierten die Kritiker, die häufig gegensätzlicher Meinungen waren, über aktuelle Filme. Ebert wurde unter anderem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet und erhielt einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Im Jahr 2011 veröffentlichte Ebert seine Autobiographie "Life Itself", auf die sich Regisseur Steve James in seiner Dokumentation stützt. In seinem Film dokumentiert James das Leben und Schaffen des berühmten Filmkritikers bis zu dessen Tod.

Mehr Informationen

Where to Invade Next 7.4

2015

Was können die USA von anderen Ländern lernen? Michael Moore will es genau wissen und marschiert als Ein-Mann-Armee in Europa und Tunesien ein. Wo immer er seine US-Flagge in fremden Boden rammt, will er keine Territorien und Ölfelder erobern, sondern gute Ideen. Und zwar solche, mit denen Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien gute Arbeits- und Lebensbedingungen für ihre Bürger geschaffen haben. Egal ob faire Löhne oder gesundes Schulessen, kostenlose Bildung oder menschenwürdige Gefängnisse: Michael Moore klaut alles, was erkriegen kann. Denn Europa hat Lösungen für viele Probleme, an denen die amerikanische Gesellschaft seit Jahren krankt. Je länger Michael Moore staunend durch Europa reist, um so klarer wird ihm: Der amerikanische Traum lebt! Wenn auch nur außerhalb der USA.

Mehr Informationen

Room 237 6.3

2012

Stanley Kubrick veröffentlichte 1980 seinen Horrorfilm „The Shining“, der das Publikum polarisierte. Manche hassten den Film und manche liebten ihn. Viele leidenschaftliche Fans vermuten jedoch noch etwas anderes hinter Stanley Kubricks Werk. Sie sind der Meinung, dass der Film verschlüsselte Nachrichten beherbergt, die Genozid, Regierungsverschwörungen und bestimmte historische Themen betreffen. Diese Dokumentation geht dieser Theorie auf den Grund. Durch Interviews mit Fans und Intellektuellen soll dargestellt werden, was es bedeutet, ein Fan zu sein und was diese vermeintlichen tieferen Botschaften von Filmen für diese Menschen bedeuten und wie sie deren Leben verändern.

Mehr Informationen

Die Last der Träume 7.8

1982

90 Minuten Dokumentation über die Dreharbeiten zu "Fitzcarraldo" mit seltenen Aufnahmen von Mick Jagger und Jason Robards aus der ersten Phase der Dreharbeiten, die nicht in "Fitzcarraldo" enthalten sind.

Mehr Informationen

Die Ankunft eines Zuges im Bahnhof Ciotat 7.0

1896

Einer der ersten Filme der berühmt gewordenen Frères Lumières, die das Kino an sich begründeten und die Wahrnehmung der Menschen verändern sollte.

Mehr Informationen

Justin Bieber: Never Say Never 5.1

2011 Dokumentarfilm, Musik, Familie

Justin Biebers Mega-Erfolg begann auf Youtube, wo er mit selbstgedrehten Videos auf sich aufmerksam machte. Innerhalb kürzester Zeit erzielten sie zehn Millionen Zugriffe und Justin war DIE Sensation im Netz. Über den Musikmanager Scott „Scooter“ Braun kam es bald darauf zu einem Treffen mit dem R’n’B-Sänger USHER. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte: Justin Bieber ist der jüngste Künstler mit einem Nummer 1 Album in den US-Charts und löste damit Stevie Wonder ab, der diesen Rekord seit 1963 inne hatte. Sein erstes Album „My World“ erreichte in Kanada und den USA Platin-, in Deutschland Gold-Status. Da wundert es nicht, dass der junge Ausnahmekünstler am 14. Oktober in den USA seine Biographie mit dem Titel „First Step 2 Forever: My Story“ veröffentlicht.

Mehr Informationen

The Pirate Bay: Away from Keyboard 7.4

2013

Die Dokumentation widmet sich den Gründern und Protagonisten jener BitTorrent-Plattform, die bei Film- und Musikindustrie Angst und Schrecken verbreitet hat und bis heute als Inbegriff für Online-Piraterie gilt. TPB AFK gibt einen Blick hinter die Kulissen des Torrent-Trackers und zeigt vor allem die Geschehnisse der zahlreichen Prozesse gegen die Gründer von The Pirate Bay. Dabei gibt es auch viel Privates zu sehen, denn im Gegensatz zum öffentlich gezeichneten Bild kamen die Gründer Gottfrid Svartholm, Fredrik Neij und Peter Sunde nicht immer gut miteinander klar.

Mehr Informationen